T E R M I N E "D I E E I F E L L Ä U F E R" E I F E L L A U F E I F E L M A R A T H O N S T A D T L A U F

SOMMEREIFELLAUF

SOMMEREIFELÄUFE ALLGEMEIN

Die Sommereifelläufe sind Läufe durch die Natur des Kreises Bitburg-Prüm (oder in der Nähe), in unregelmäßige Abstände. Es gibt keine Duschen, Verpflegung oder Sonstiges. Gelaufen wird in ein bis zwei Gruppen in ein sehr moderates Tempo, und ungefähr 2 Stunden. Angekündigt werden sie in unsere Verteiler (wer möchte, kann sich dort einklinken - über "Kontakt" auf der Startseite), und auf diese Webseite. Jeder kann so ein Lauf anbieten, es geht nur um das gemeinsame Laufen in schöner Natur! Es wird keine Serienveranstaltung werden!!

Sommereifelläufe 2014
Sommereifelläufe 2013
Sommereifeläufe 2012

 

2. BITBURGER SOMMEREIFELLAUF 2017

Nach einige sehr warme Sommertage, gab es am Freitag, der Tag des Rotweinlaufs (23. Juni 2017), wunderschönes Laufwetter.
Die Läufer und Walker, sowie auch (flotte) Spaziergänger haben es nicht bereut eine der hervorragend preparierte Strecken (unsere Freischneider kam noch zum Einsatz) unter die Füsse zu nehmen. Die Weine, die es zu verköstigen gab, waren allesamt super (was bei eine Weinprobe nicht immer der Fall ist) und die längste Strecke wurde in gut 2 Stunden (Bestzeit) bewältigt! Nach dem "Lauf" gab es bis Mitternacht noch ein gemütliches Beisammensein, was beim Rotweinlauf auch so gewollt ist.
Die Teilnehmer freuen sich schon auf nächstes Jahr beim 3. Bitburger Rotweinlauf!
DIE BILDER 2017.................
Weiter Bilder folgen!! Hiersind die neue Bilder von Pamela und Alex!!
KLICKEN...................
DIE STRECKEN

 

2016 ROTWEINSOMMEREIFELLAUF

Gutes Wetter und gute Stimmung beim 1. „Rotweinlauf“ des TV Bitburg 1911

„Das war der erste, aber bestimmt nicht der letzte Lauf dieser Art; die Mühe hat sich gelohnt!“, resümierte Peter de Winkel, Initiator und Organisator des 1. Bitburger Rotweinlaufs am letzten Schultag vor den Großen Ferien.

Circa 70 Läuferinnen und Läufer (auch flotte Geher) begaben sich auf die Strecke, stressfrei und ohne Zeitvorgabe. An den, je nach gewählter Laufdistanz bis zu acht Haltepunkten legte man gern eine Pause ein, gewährten diese Rastplätze doch verschiedene reizvolle Ausblicke auf die von der Abendsonne beschienene Stadt und diverse gehaltvolle Einblicke in (kleine) Gläser, gefüllt mit Rotwein aus Deutschland, Europa und Übersee. Da es nicht um Sieg und Platz ging, bildeten sich schnell verschiedene Gruppen, die nach spätestens einer Stunde das Ziel im Stadion am Ostring erreichten.

Hier erwartete sie die verdiente Stärkung – Grillwurst, Käse und Baguette. An vier Weinständen (Hubor und Hubor, Weinhandlung „Vinum“, Getränke Lacher, privat) konnte weiterhin der Rebensaft verkostet und verglichen werden. Lauftreffleiter Johannes Müller dankte in einer launigen Ansprache den Sponsoren, den fleißigen Helfern und allen Teilnehmern.

Auch der Matzener Ortsvorsteher Josef Fuchs, durch dessen Gemarkung der größte Teil der Strecken verlief, war begeistert: „ Toll, dass ihr so etwas auf die Beine stellt!“

Das alles macht den Organisatoren vom TV Bitburg, und hoffentlich allen Teilnehmern Lust auf mehr.

DIE BILDER

 

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 836.

BILDER 1. SOMMEREIFELLAUF 2012